Sonnenjahr 2013

Alles rund ums Thema Betrieb der Anlage

Re: Sonnenjahr 2013

Beitragvon Beyenburgerin » Fr 14. Jun 2013, 12:21

@Welfenstrom: Wie auch immer man das nennt, Alpenglühen? Das sieht so ähnlich aus http://farm9.staticflickr.com/8168/7576 ... f377_b.jpg (letzten Sommer in Füssen), aber dann erstrahlen die Berge. Oder doch Einflüsse eines Magnetsturms? http://spaceweather.com/gallery/index.p ... title2=NLC

@Tom: Es mag so aussehen, aber es ist die falsche Uhrzeit. Der Himmel war relativ bewölkt, und dennoch hatten wir niemals so spät noch Ertrag. Du kennst ja unsere Eingangstüre mit Glas daneben, da war intensives Licht, und die ist auf der Nordseite.

VG Brigitte
Benutzeravatar
Beyenburgerin
****
 
Beiträge: 425
Registriert: So 8. Feb 2009, 17:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Sonnenjahr 2013

Beitragvon welfenstrom » Fr 14. Jun 2013, 13:16

Wenn so ein Phänomen bei uns auftreten würde, würde ich an die nächstgelegene Wetterwarte herantreten und um Auskunft bitten, was dieses Leuchten hervorgerufen hat. Das fände ich unheimlich spannend ...
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1256
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:38

Re: Sonnenjahr 2013

Beitragvon Beyenburgerin » Fr 14. Jun 2013, 14:31

Ich wüsste nicht so direkt, an wen ich mich wenden sollte. Ich habe einen Tip bekommen, der mir schlüssig erscheint: ein verdampfender Meteorit, der große Mengen staub freigesetzt hat, die dann das sonnenlicht in relativ großer Höhe reflektiert haben. Das scheint mir bisher am plausibelsten. Hier ein Blogpost dazu http://beyenburgerin.wordpress.com/2013 ... umination/ und ich habe den einfach mal Ranga Yogeshwar bei Facebook geschickt, der könnte das wohl am ehesten wissen.

Diese PV-Anlage http://www.solarlog-home.de/sale-net/ ca. 2 km Luftlinie entfernt, hatte ebenfalls das Phänomen. Auch diese in Solingen noch http://pv.binias-online.de/solarlog/htm ... ay.de.html und diese in Haan http://www.solarlog-home4.de/cbxhappy/ in Leichlingen südwestwärts von uns http://www.solarlog-home4.de/kochs-leichlingen/. Hier kein Ertrag aber Spannungsanstieg http://www.solarlog-home0.de/karin-bornewasser/, in Wermelskirchen auch http://www.solarlog-home6.de/oohsolarmio/ , in Hückeswagen ziemlich südlich von uns auch http://www.solarlog-home5.de/vitalis/ usw. Mit den Solarlogs kann man schon fast eine Karte der Lichterscheinung zeichnen. Z.B. sieht man hier http://www.solarlog-home6.de/bauerngarten/ dass sie in Ratingen länger angehalten hat.

VG Brigitte
Benutzeravatar
Beyenburgerin
****
 
Beiträge: 425
Registriert: So 8. Feb 2009, 17:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Sonnenjahr 2013

Beitragvon welfenstrom » Di 9. Jul 2013, 20:56

Mit Stand heute, 09. Juli, bin ich in diesem Jahr erstmals bei einer Prognose von 100% angelangt - und die liegen bei 860 kWh/kWp ... Na ja, ich will nicht maulen: Als meine Module noch nicht an die Offset-Box angeschlossen waren, hatte ich schon schlechtere Zeiten. Im Vergleich läuft meine Anlage wieder recht gut. Also Kopf hoch, dieses Jahr ist zwar wirklich kein Reißer, aber katastrophal ist es bisher auch nicht.
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1256
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:38

Re: Sonnenjahr 2013

Beitragvon Beyenburgerin » Mi 10. Jul 2013, 22:49

Hier wird es auch so langsam. Heute haben wir die 500 kWh/kWp in diesem Jahr überschritten. Wir liegen jetzt bei einer Prognose von 847 unbd 107 %.

VG Brigitte
Benutzeravatar
Beyenburgerin
****
 
Beiträge: 425
Registriert: So 8. Feb 2009, 17:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Sonnenjahr 2013

Beitragvon pesoelko » Fr 26. Jul 2013, 13:18

Beyenburgerin hat geschrieben:Hier wird es auch so langsam. Heute haben wir die 500 kWh/kWp in diesem Jahr überschritten. Wir liegen jetzt bei einer Prognose von 847 unbd 107 %.

VG Brigitte

Bin für meinen Teil bis heute Mittag bei -7,1% was derzeit eine für mich errechnete Prognose von 1003 kWh/kWp
(bei erhofften 1050 kWh/kWp)bedeutet, da ist noch nichts verloren - dass es kein Spitzenjahr mehr wird, wissen wir ja schon länger - vielleicht reiht sich 2013 noch in den durchschnittlichen Bereich ein.

Sonnige Grüße
Peter
Benutzeravatar
pesoelko
Mod
 
Beiträge: 1090
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:46
Wohnort: nördlich von München

Re: Sonnenjahr 2013

Beitragvon lehmann28 » Fr 26. Jul 2013, 14:19

Beyenburgerin hat geschrieben:Hier wird es auch so langsam. Heute haben wir die 500 kWh/kWp in diesem Jahr überschritten. Wir liegen jetzt bei einer Prognose von 847 unbd 107 %.


Ich habe es ja dieses Jahr schonmal in einem anderen thread gesagt. Über das Jahr gleicht sich das Problem wieder aus. Und über den Juni und Juli können wir glaube wirklich nicht meckern. Zumindest hier in NRW.

Schon alleine wenn man sich den 07.07.2013 und den 21.07.2013 anschaut, dann ist doch alles ok. :)

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1202
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Sonnenjahr 2013

Beitragvon BOBO » Fr 26. Jul 2013, 15:28

Servus zusammen,

nein, bei mir wird selbst mit diesem Super-Juli kein gutes PV-Jahr 2013 mehr rauskommen (selbst wenn ich meinen neuerlichen WR-Defekt mal garnicht beachte).

Januar: schlechtester Wert seit Anlageninbetriebnahme
Februar: schlechtester Wert seit Anlageninbetriebnahme
März: 2. schlechtester Wert seit Anlageninbetriebnahme
April: schlechtester Wert seit Anlageninbetriebnahme
Mai: 2. schlechtester Wert seit Anlageninbetriebnahme
Juni: schlechtester Wert seit Anlageninbetriebnahme
und der Juli könnte tatsächlich der Topwert werden.

Damit hat 2013 immer den 6. oder 7. Platz im Monatsranking eingenommen. Selbst mit jetzt Toperträgen wird es nicht mehr als ein Durchschnittsjahr werden können. Und selbst dazu muss der Rest des Jahres sehr gut laufen.

Gruß

BOBO
Benutzeravatar
BOBO
****
 
Beiträge: 882
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 16:20
Wohnort: südlich von München

Re: Sonnenjahr 2013

Beitragvon BOBO » Sa 31. Aug 2013, 22:02

Servus zusammen,

nach einem grandiosen Juli war auch der August ein überdurchschnittlicher Monat im südlichen Bayern. Wenn es so weitergeht, kann das Jahr noch als durchschnittliches Jahr enden.

Wie schaut es bei euch aus?

Gruß

BOBO
Benutzeravatar
BOBO
****
 
Beiträge: 882
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 16:20
Wohnort: südlich von München

Re: Sonnenjahr 2013

Beitragvon welfenstrom » So 1. Sep 2013, 11:56

Nach einem hervorragenden Juli war auch der august überdurchschnittlich gut, sodass ich im Moment in der Prognose ganz knapp an der 900 kWh/kWp-Grenze kratze. Damit wäre ich durchaus zufrieden. Das ist nichts Weltbewegendes, aber so ein Ergebnis kleinzureden, hieße jammern auf hohem Niveau. Mein bisher bestes Ergebnis lag bei 959 kWh/kWp, mein schlechtestes (mit Modulen, die mit Polarisationseffekt-Fieber darnieder lagen;) bei 715 kWh/kWp. Da wird man auch für durchschnittliche Erträge dankbar ...
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1256
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:38

Re: Sonnenjahr 2013

Beitragvon Beyenburgerin » Di 17. Dez 2013, 14:53

Von Schnee ist hier bis auf ein kurzes Zwischenspiel wegen Xaver noch nichts zu sehen. Somit hat das Sommenjahr 2013 noch gute Chancen, nicht das schlechteste Jahr der PV Anlage zu werden, die nun im sechsten Jahr einspeist. Es fehlen nicht einmal mehr 30 kWh (laut Zähler), damit dieses Jahr besser wird als 2009. Es ist noch genug Monat übrig, dass dieser Ertrag erreicht wird.

VG Brigitte
Benutzeravatar
Beyenburgerin
****
 
Beiträge: 425
Registriert: So 8. Feb 2009, 17:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Sonnenjahr 2013

Beitragvon welfenstrom » Di 17. Dez 2013, 23:42

Na ja, mein schlechtestes Jahr war 2010 mit 715 kWh/kWp - da war meine Anlage aber auch durch den Polarisationseffekt ziemlich am Boden. Nach einiger Zeit der Erholung war 2011 dann mit 845 kWh/kWp mein zweitschlechtester Gesamtertrag. 2013 scheint aber - bei inzwischen wieder fitter Anlage - ertragsmäßig mein immerhin drittschlechtestes Jahr zu werden. Voraussichtlich werde ich irgendwo ganz knapp unter 900 kWh/kWp landen. Im Vergleich mit den anderen in meiner Umgebung kann ich damit recht gut leben - und 2014 kann eigentlich nur besser werden ...
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1256
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:38

Re: Sonnenjahr 2013

Beitragvon BOBO » Do 19. Dez 2013, 14:57

Servus zusammen,

schön dass 2013 bei Euch nicht die Rote Laterne übernimmt.

Im Süden war das gesamte Jahr mit Ausnahme der Monate Juli, August und jetzt Dezember abgrundtief schwach.

Zum bislang schwächsten Jahr 2010 fehlen jetzt noch 44 kWh je kWp. Diese sind wohl nicht mehr erreichbar. Somit bleibt mir nur noch die Hoffnung für 2014.

Gruß

BOBO
Benutzeravatar
BOBO
****
 
Beiträge: 882
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 16:20
Wohnort: südlich von München

Re: Sonnenjahr 2013

Beitragvon lehmann28 » Do 19. Dez 2013, 16:11

BOBO hat geschrieben:...schön dass 2013 bei Euch nicht die Rote Laterne übernimmt.

Im Süden war das gesamte Jahr mit Ausnahme der Monate Juli, August und jetzt Dezember abgrundtief schwach.

Zum bislang schwächsten Jahr 2010 fehlen jetzt noch 44 kWh je kWp. Diese sind wohl nicht mehr erreichbar. Somit bleibt mir nur noch die Hoffnung für 2014.


Satiremodus ON *klick*

Na wenn die CSU mit fast 50% in Bayern gewinnt, dann ist es doch ganz klar das die jetzt auch das Wetter übernehmen und schwarz einfärben. Da kann es mit den Sonnenerträgen ja nur bergab gehen. Und wenn in Berlin jetzt die SPD mit an der Regierung sitzt, so wird die rote Laterne wohl oder übel im Osten unseres deutschen Landes leuchten.

Satiremodus OFF *klick*

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1202
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

VorherigeNächste

Zurück zu Probleme - Erfahrungen - Tipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste