Nächstes Jahr wird sie schon 10

Alles rund ums Thema Betrieb der Anlage

Nächstes Jahr wird sie schon 10

Beitragvon Don Carlos » Do 19. Dez 2013, 15:55

Guten Tag zusammen.

Ja, ich habe schon lange nichts mehr hier geschrieben und habe auch gute Gründe dafür.
Im Mai nächsten Jahres wird die erste PV-Anlage nun 10 Jahre alt und hat somit die Hälfte ihrer normativen Lebensdauer erreicht.
Und ich bin auch 10 Jahre älter und habe den Zeitpunkt der normativen Lebensdauer nunmehr längst überschritten.
Es gäbe also einiges zu berichten, wenn es denn jemand interessieren sollte.
Wenn also jemand etwas wissen möchte - über sie (die Anlage) oder über mich (den Umgang mit ihr), dann möge sie/er mal seine Frage(n) stellen.
Die eine oder andere Frage werde ich mit Vergnügen beantworten, der noch verbleibende Rest kommt in die Tonne.
Aber bitte Geduld - ich habe meine Internetzeit sehr stark begrenzt und die Aktivität entsprechend eingeschränkt (und ich ziehe das seit Jahren konsequent durch).
Deshalb bitte nicht auf unmittelbare oder kurzfristige Antwort warten.

Gruß D.C.
Don Carlos
****
 
Beiträge: 127
Registriert: Do 26. Feb 2009, 23:26

Re: Nächstes Jahr wird sie schon 10

Beitragvon pesoelko » Do 19. Dez 2013, 17:27

Servus D.C.,

schön mal wieder was von Dir gelesen zu haben (da sieht man mal was so ein kurz- bis mittelfristiger Forenausfall bewirkt)
Mit Freude habe ich heute Deine Neuaktivierung wieder freigeschaltet.

Natürlich interessiert mich wie es Dir geht(persönlich, gesundheitlich) - Deiner Anlage wird es schon gut gehen(im Falle einer Schwächephase wüsstest Du ihr schon zu helfen)

Auf dass Dein nächster - dann "Schnappszahl-Post" nicht zu lange auf sich warten lässt ;)

Bis dahin - falls man sich nicht mehr liest, eine Gute "stade" Zeit

Gruß
Peter
Benutzeravatar
pesoelko
Mod
 
Beiträge: 1090
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:46
Wohnort: nördlich von München

Re: Nächstes Jahr wird sie schon 10

Beitragvon welfenstrom » Do 19. Dez 2013, 17:31

Hallo Don Carlos,

schön mal wieder von Dir zu hören. Wenn Du Fragen beantworten magst, hier sind einige:

Hat sich der Ertrag Deiner Anlage in diesen zehn Jahren nenneswert verringert, d.h. ist eine Degradation deutlich zu erkennen?

Wer hat sich besser gehalten - Du oder deine Anlage?

Welche zwingenden Gründe gab es denn für Deine Abstinenz vom Forum?

Hast Du noch Kontakt zu Luke bzw. könntest Du ihn dazu bringen, sich ebenfalls wieder einmal hier zu melden? Ihr zwei seid immer Garanten für anregende Diskussionen gewesen.
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1255
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:38

Re: Nächstes Jahr wird sie schon 10

Beitragvon Wolfsolar » Mo 23. Dez 2013, 02:38

Hallo...

Hallo Don Carlos!
Auch ich freue mich über Deinen Beitrag, mal wieder was von Dir zu hören. Du hattest mal in meinem Thread auf Seite 3 geschrieben:

Don Carlos hat geschrieben,
ABER! Eine alte Heimwerkerregel besagt: Wer billig baut, baut zweimal. Denn Qualität hat seinen Preis...
Ich denke , dass gilt auch hier. Ist schließlich nicht wenig Geld, was Du da anfasst, also überlege gut.
Es sei denn, es handelt sich um eine kleinere Position in Deiner Portokasse.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und ein glückliches Händchen.
Bild D.C.


Deine Worte habe ich mir zu Herzen genommen und nun habe ich eine sehr gut laufende Anlage auf meinem Dach. Dafür danke ich auch Dir. :D

Mich würde auch interessieren, wie gut Deine Anlage nach 10 Jahren läuft und ob Du mit ihr zufrieden bist. ;)

Mit :sun: Grüßen Wolfsolar
http://www.solarlog-home0.de/wolfsolar-bucha
http://www.sonnenertrag.eu/de/wolfsolar/unterwellenborn-ot-bucha/6090/11560.html
Meine Anlage:
42°Neigung/180°Ausrichtung/11,5 kWp/50 Aleo S_19/230W mono/2xWR SMA SB 5000TL-20/Einlegesystem/SolarLog500
Benutzeravatar
Wolfsolar
*****
 
Beiträge: 1012
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 14:54
Wohnort: 07333 Unterwellenborn


Zurück zu Probleme - Erfahrungen - Tipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste