Silvesterschaden ??

Alles rund ums Thema Betrieb der Anlage

Silvesterschaden ??

Beitragvon gerse » Do 1. Jan 2015, 21:52

Hallo,
Personen haben 6m von meiner Solaranlage ein altes Toilettenbecken in die Luft gejagt.
Die Keramiksplitter liegen jetzt auf den Modulen zerstreut und sind 20m weit bis in den Hof geflogen.
Was macht man jetzt, ich habe angst vor Folgeschäden.
Kann man die Module prüfen?? Anlage läuft noch.
Habe aber schlechte Erfahrung mit Hagelschaden gemacht, man merkte erst Monate später den Schaden.
gerse
**
 
Beiträge: 13
Registriert: So 4. Mai 2014, 20:21

Re: Silvesterschaden ??

Beitragvon gerse » Do 1. Jan 2015, 22:15

Noch 2 Bilder
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
gerse
**
 
Beiträge: 13
Registriert: So 4. Mai 2014, 20:21

Re: Silvesterschaden ??

Beitragvon Wolfsolar » Do 1. Jan 2015, 23:54

Hallo...

Es kommt darauf an, wie groß die Bruchstücke sind und mit welcher Wucht sie auf die Module auftrafen. Wie auf den Bildern zu sehen ist, sind die Stücke nicht all zu groß und dürften keinen Schaden angerichtet haben. Bei Hagelschlag ist dagegen mit härteren Aufschlägen zu rechnen. Man müsste sich die Module Mal genauer und von der Nähe anschauen. Sind da Risse oder Löscher im Glas, ist das ein Fall für die Versicherung, solltest Du eine haben. Noch besser, wenn die Verursacher ermittelt werden könnten. Also erst Mal Module unter die Lupe nehmen, zumal man auch hinkommt.

Ärgerlich ist es auf jeden Fall. :roll:

Mit :sun: Grüßen Wolfsolar
http://www.solarlog-home0.de/wolfsolar-bucha
http://www.sonnenertrag.eu/de/wolfsolar/unterwellenborn-ot-bucha/6090/11560.html
Meine Anlage:
42°Neigung/180°Ausrichtung/11,5 kWp/50 Aleo S_19/230W mono/2xWR SMA SB 5000TL-20/Einlegesystem/SolarLog500
Benutzeravatar
Wolfsolar
*****
 
Beiträge: 1012
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 14:54
Wohnort: 07333 Unterwellenborn

Re: Silvesterschaden ??

Beitragvon gerse » Fr 2. Jan 2015, 14:47

Ich habe den Verursacher. Müssen also alle Module abgebaut und per Sichtprüfung untersucht werden? Oder besser mir Wärmekamera Bilder machen. Ich habe nähmlich keine Lust mit Folgeschäden zu holen.
gerse
**
 
Beiträge: 13
Registriert: So 4. Mai 2014, 20:21

Re: Silvesterschaden ??

Beitragvon welfenstrom » Fr 2. Jan 2015, 21:37

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die kleinen Teile Deine Module beschädigt haben. Vor allem deshalb nicht, weil sie keine große "Fallhöhe" gehabt haben dürften. Ärgerlich ist das allerdings in jedem Fall. Ich würde die Module erst einmal einer gründlichen Sichtprüfung unterziehen. Notfalls per Fernglas, auch wenn das komisch klingt. Die Vergrößerung durch ein Fernglas ist so hoch, dass Du recht genau sehen kannst, ob die Oberfläche beschädigt ist oder nicht. Sie deshalb abzubauen hielte ich für etwas übertrieben. Die kleinen Teile müssen allerdings von der Anlage, ohne dabei das Solarglas zu zerkratzen. Wie man das am besten macht, ohne sie abzubauen, ist mir allerdings nicht klar, da Besen oder ähnliche Geräte dazu führen können, dass die Teile abrutschen und dabei die Oberfläche beschädigen...
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1255
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:38

Re: Silvesterschaden ??

Beitragvon gerse » Mi 11. Mär 2015, 22:42

So, der Schaden ist da. 4 Module ist das Glas gerissen.
Mal sehen wie es weiter geht, was die Privat Haftpflicht vom Schädiger sagt.
Anlage aus Sicherheitsgründen vom Netz genommen oder was mein Ihr. ( hat mir mein Solarteur geraten)
gerse
**
 
Beiträge: 13
Registriert: So 4. Mai 2014, 20:21

Re: Silvesterschaden ??

Beitragvon das399igste » Mi 11. Mär 2015, 23:19

wenn der Fachmann meint die Module sind derart beschädigt, das sie eine Gefahr Darstellen lass es dir schriftlich geben und schalte ab. Aber du hast auch eine Schadenminderungspflicht. Vielleicht eicht es nur den betroffenen String abzuschalten oder nur die betroffenen Module überbrücken.

Bin gespannt wie es weiter geht - halte uns bitte auf dem Laufenden.

Sonnige Grüße
Harald
Alles meine persönliche Meinung. Ohne Gewähr für Vollständigkeit oder Richtigkeit.
Mitglied im SFV
Bild Bild
Benutzeravatar
das399igste
Mod
 
Beiträge: 992
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 23:40
Wohnort: Region Hannover

Re: Silvesterschaden ??

Beitragvon lehmann28 » Do 12. Mär 2015, 08:57

gerse hat geschrieben:So, der Schaden ist da. 4 Module ist das Glas gerissen.
Mal sehen wie es weiter geht, was die Privat Haftpflicht vom Schädiger sagt.
Anlage aus Sicherheitsgründen vom Netz genommen oder was mein Ihr. ( hat mir mein Solarteur geraten)


Ich weiß nicht warum Dein Solarteur Dir rät die Anlage vom Netz zu nehmen. Erstens sind die stromführenden Teile in EVA-Folie eingebtetet, um sie von äußeren Einflüssen jeglicher Art zu schützen und wenn doch Ableitströme auftreten, dann schalten die Wechselrichter wegen eines Isolationsfehlers ab.

Was ist denn Dein Solarteur? Eine gelernte Elektrofachkraft oder Dachdecker, Zimmermann, Kaufmann,...etc. ?

Um welche Module (Hersteller, Typ, Leistung,...) handelt es sich genau? Wie alt ist die Anlage? Gibt es Fotos von den defekten Modulen?

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1202
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21


Zurück zu Probleme - Erfahrungen - Tipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste