Sonnenjahr 2015

Alles rund ums Thema Betrieb der Anlage

Re: Sonnenjahr 2015

Beitragvon Wolfsolar » Mi 8. Jul 2015, 00:03

Hallo...

Beyenburgerin hat geschrieben,
Heute sind hier schon zwei Gewitter durchgezogen. Beim ersten lief die PV Anlage noch, beim zweiten ging sie aus (und das Internet auch ...). Das sind die Tage, an denen die Solarlog-Kurven echt spannend aussehen.

Hauptsache die WR springen wieder an, der SolarLog zeichnet noch alles auf, das Internet geht wieder und der Zähler zählt munter weiter die kWh. :D Dann ist die Welt noch in Ordnung! ;)

Mit :sun: Grüßen Wolfsolar
http://www.solarlog-home0.de/wolfsolar-bucha
http://www.sonnenertrag.eu/de/wolfsolar/unterwellenborn-ot-bucha/6090/11560.html
Meine Anlage:
42°Neigung/180°Ausrichtung/11,5 kWp/50 Aleo S_19/230W mono/2xWR SMA SB 5000TL-20/Einlegesystem/SolarLog500
Benutzeravatar
Wolfsolar
*****
 
Beiträge: 1012
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 14:54
Wohnort: 07333 Unterwellenborn

Re: Sonnenjahr 2015

Beitragvon Beyenburgerin » Mi 8. Jul 2015, 22:23

Natürlich springen die WRs wieder an. Aber die Wetterlage war an dem Tag schon extrem, es waren vier Gewitterfronten durchgezogen. Ich kann mich nicht entspinnen, so etwas vorher schon mal erlebt zu haben.

VG Brigitte
Benutzeravatar
Beyenburgerin
****
 
Beiträge: 425
Registriert: So 8. Feb 2009, 17:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Sonnenjahr 2015

Beitragvon heiner » Mo 17. Aug 2015, 17:31

Um Gottes Willen, finanziell ist die Hitze natürlich ein Segen für meine Solarzellen, aber mein Körper freut sich so gar nicht! :sun: :?
Ich höre gar nicht auf zu schwitzen, habe mir sogar letzten Monat neue Plissees für das Haus gekauft, dass ich mich auch mal nach der Arbeit was hinlegen kann ohne dass mir die Sonne permanent aufs Gesicht scheint! Vielleicht hat der ein oder andere bereits positive Erfahrungen mit Plissees gemacht, meine Nachbarin hat mich auf die Idee gebracht, auf plissee.net/abdunkelnde-plissees habe ich mir direkt Mal ein Paar bestellt :rainbow: Freue mich, dass ich auch für die Wohnung etwas Sonnenschutz habe (und trotzdem die Solarzellen fleißig angestrahlt werden :D )
Wie haltet ihr es bei dem Wetter aus?

Liebe Grüße,
der Heiner

edit Mod: Link entschärft
heiner
*
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 20. Aug 2013, 12:54

Re: Sonnenjahr 2015

Beitragvon lehmann28 » Di 18. Aug 2015, 08:19

edit Mod: Link entschärft[/quote]

Heiner hat schon eine Verwarnung bekommen, wegen seiner Link-Schleuder. Ich würde da kurzen Prozess machen!

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1202
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Sonnenjahr 2015

Beitragvon Wolfsolar » Mi 19. Aug 2015, 02:16

Hallo...

heiner hat geschrieben,
Um Gottes Willen, finanziell ist die Hitze natürlich ein Segen für meine Solarzellen, aber mein Körper freut sich so gar nicht! :sun: :?
Ich höre gar nicht auf zu schwitzen, habe mir sogar letzten Monat neue Plissees für das Haus gekauft, dass ich mich auch mal nach der Arbeit was hinlegen kann ohne dass mir die Sonne permanent aufs Gesicht scheint! Vielleicht hat der ein oder andere bereits positive Erfahrungen mit Plissees gemacht,

Wer so einen Schwachsinn schreibt, ... :roll:

heiner hat geschrieben,
meine Nachbarin hat mich auf die Idee gebracht,

ist auf Ideen anderer Menschen angewiesen! :lol:

lehmann28 hat geschrieben,
Heiner hat schon eine Verwarnung bekommen, wegen seiner Link-Schleuder.

Aber Tom, die schönen Plissees ... hast Du denn keine? :shock: :mrgreen:

Mit :sun: Grüßen Wolfsolar
http://www.solarlog-home0.de/wolfsolar-bucha
http://www.sonnenertrag.eu/de/wolfsolar/unterwellenborn-ot-bucha/6090/11560.html
Meine Anlage:
42°Neigung/180°Ausrichtung/11,5 kWp/50 Aleo S_19/230W mono/2xWR SMA SB 5000TL-20/Einlegesystem/SolarLog500
Benutzeravatar
Wolfsolar
*****
 
Beiträge: 1012
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 14:54
Wohnort: 07333 Unterwellenborn

Re: Sonnenjahr 2015

Beitragvon welfenstrom » Mo 31. Aug 2015, 19:39

Der August ist bei mir der zweitbeste August seit Inbetriebnahme meiner Anlage geworden. Etwas mehr als eine einzige, winzige kWh trennt ihn vom Spitzenplatz unter den Augusterträgen. Träfe die Prognose vom heutigen Tage zu, könnte das Jahr 2015 das beste aller Ertragsjahre werden. Im Mai bin ich ja noch von einem durchschnittlichen Jahr ausgegangen und nun sieht es nach einem wirklich starken Jahr 2015 aus - schaun wir mal ...
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1255
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:38

Re: Sonnenjahr 2015

Beitragvon Beyenburgerin » Di 1. Sep 2015, 21:16

Hier war ebenfalls der August der zweitbeste seit Inbetriebnahme. Außerdem trennen uns nur nicht einmal mehr hundert Kilowattstunden vom Erreichen des Jahressolls. Es wird auf jeden Fall das zweitbeste Jahr der Anlage udn mit Glück und viel Herbstsonne gibt es mal wieder über 1000 kWh/kWp.

VG Brigitte
Benutzeravatar
Beyenburgerin
****
 
Beiträge: 425
Registriert: So 8. Feb 2009, 17:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Sonnenjahr 2015

Beitragvon Beyenburgerin » Sa 5. Sep 2015, 12:12

So kann es in diesem Jahr weitergehen. Gestern haben wir das Jahressoll erreicht!!!!

VG Brigitte
Benutzeravatar
Beyenburgerin
****
 
Beiträge: 425
Registriert: So 8. Feb 2009, 17:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Sonnenjahr 2015

Beitragvon Rabe » Sa 5. Sep 2015, 19:08

Beyenburgerin hat geschrieben:So kann es in diesem Jahr weitergehen. Gestern haben wir das Jahressoll erreicht!!!!

812 kWh/kWp ?!? Da ist vielleicht Dein Jahressoll zu niedrig angesetzt, PVGIS10 sagt für Deinen Standort 931 kWh/kWp voraus, das würde auch mit Deinen bisherigen Ergebnissen gut harmonieren.
viele Grüße vom Raben
Benutzeravatar
Rabe
****
 
Beiträge: 155
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 20:02

Re: Sonnenjahr 2015

Beitragvon Beyenburgerin » Sa 5. Sep 2015, 20:39

810 kWh/kWp ist das Jahressoll. Die Anlage ist von 2008, wie auch der PVGIS Wert. Das Dach hat 28 grad Dachneigung und massive Verschattungen im Winter. Ohne die Verschattungen wäre der PVGIS Wert 850 kWh/kWp. Du kannst dir ja mal die "Mickey Mäuse" im Winter bei den Solarlog anschauen. Die sprechen für sich. Meine Werte sind so gut trotz der damaligen PVGIS Prognose, weil ich einen guten Solarteur gewählt habe.

P.S. Habe eine aktuelle PVGIS Prognoseseite gefunden. Ohne Verschattung mit einzuberechnen kommt die Seite auf 817 kWh/kWp für eine aktuelle Anlage. Wuppertal ist die regenreichste Stadt Deutschlands, und unser Ostende der Stadt hat fast doppelt so viel regen wie das Westende.

VG Brigitte
Benutzeravatar
Beyenburgerin
****
 
Beiträge: 425
Registriert: So 8. Feb 2009, 17:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Sonnenjahr 2015

Beitragvon Rabe » So 6. Sep 2015, 12:01

Beyenburgerin hat geschrieben:810 kWh/kWp ist das Jahressoll. Die Anlage ist von 2008, wie auch der PVGIS Wert. Das Dach hat 28 grad Dachneigung und massive Verschattungen im Winter. Ohne die Verschattungen wäre der PVGIS Wert 850 kWh/kWp. Du kannst dir ja mal die "Mickey Mäuse" im Winter bei den Solarlog anschauen. Die sprechen für sich. Meine Werte sind so gut trotz der damaligen PVGIS Prognose, weil ich einen guten Solarteur gewählt habe.

P.S. Habe eine aktuelle PVGIS Prognoseseite gefunden. Ohne Verschattung mit einzuberechnen kommt die Seite auf 817 kWh/kWp für eine aktuelle Anlage. Wuppertal ist die regenreichste Stadt Deutschlands, und unser Ostende der Stadt hat fast doppelt so viel regen wie das Westende.

PVGIS passt sich regelmäßig an die Änderungen an. Da kann durchaus vor ein paar Jahren noch 850 kWh/kWp (und 5% Abschlag bei einer Winterschattenanlage ist realistisch) die Prognose gewesen sein, aber aktuell ist es etwas mehr als 817 kWh/kWp - oder mir fehlen weitere relevante Infos:

Beyenburgerin.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
viele Grüße vom Raben
Benutzeravatar
Rabe
****
 
Beiträge: 155
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 20:02

Re: Sonnenjahr 2015

Beitragvon Beyenburgerin » So 6. Sep 2015, 21:01

Ich habe alle Angaben eingesetzzt und PVGIS kam dann auf 817 kWh/kWp statt damals 850. Seltsamerweise wirft PVGIS heute mit denselben Daten 883 aus. Keine Ahnung, wie bei dir 931 raus kamen. Da muss was an dem Berechnungssystem nicht stimmen. Für die Anlage meines Bruders http://www.solarlog-home.de/tye8668/ hat PVGIS gerade 632 kWh/kWp im Jahr berechnet. Und wenn ich dann meine Daten erneut eingebe, kommt als Ergebnis 826 raus. PVGIS ist auch nicht mehr das, was es mal war.

VG Brigitte
Benutzeravatar
Beyenburgerin
****
 
Beiträge: 425
Registriert: So 8. Feb 2009, 17:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Sonnenjahr 2015

Beitragvon Rabe » So 6. Sep 2015, 21:10

Beyenburgerin hat geschrieben:Seltsamerweise wirft PVGIS heute mit denselben Daten 883 aus. Keine Ahnung, wie bei dir 931 raus kamen.

883 bekommst Du mit der 'classic'-Version (der Datenbasis). Realitätsnäher ist die 'climate'-Version, mit der Du auf 931 kommst.
viele Grüße vom Raben
Benutzeravatar
Rabe
****
 
Beiträge: 155
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 20:02

Re: Sonnenjahr 2015

Beitragvon BOBO » Di 8. Sep 2015, 21:04

Hallo Brigitte,

du wirst mit sonstigen Verlusten mit 14 % gerechnet haben. Das war oder ist immer noch die Standardeinstellung.

Diese Verluste sind aber eindeutig zu hoch gerechnet. Alle "Forumsexperten" waren sich einig, dass 10 % Verluste (Wirkungsgrad, Leitungsverluste) der Realität deutlich näher kommen.
Bei jetzigen modernen Wechselrichtern dürften diese Verluste jetzt sogar deutlich näher an der 5 % Marke liegen.

Gruß

BOBO
Benutzeravatar
BOBO
****
 
Beiträge: 882
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 16:20
Wohnort: südlich von München

Re: Sonnenjahr 2015

Beitragvon Beyenburgerin » So 13. Sep 2015, 22:50

Hallo Bobo,

ich habe mit 10 % Verlust gerechnet. Und die Anlage liegt vergleichsweise über anderen Anlagen in der Nähe. Im Westen Wuppertals regnet es deutlich weniger als im Osten. Dennoch wirft PVGIS dieselben Werte aus.

Bei dieser Anlage http://www.solarlog-home.de/huenger-solarstrom/ wird PVGIS übrigens wirklich witzig, da zeigt es mir 146 kWh/kWp an. Irgendwo ist in den Berechnungen der Wurm drin.

Ich bin jedenfalls mit dem diesjährigen ertrag sehr zufrieden.

VG Brigitte
Benutzeravatar
Beyenburgerin
****
 
Beiträge: 425
Registriert: So 8. Feb 2009, 17:26
Wohnort: Wuppertal

VorherigeNächste

Zurück zu Probleme - Erfahrungen - Tipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste