Von der Hexe zu Germany´s next Topmodel

Hier könnt ihr euere Anlage vorstellen

Re: Von der Hexe zu Germany´s next Topmodel

Beitragvon lehmann28 » Mi 26. Okt 2011, 17:10

Ein Jahr ist schon wieder vorbei und es wird Zeit die neuen Ertragsdaten einzutragen:

lehmann28 hat geschrieben:Zentralsolar-SMA
20.06.2009 - 21.10.2010
24940,10kWh -> 1259,60kWh/kWp

Sunways-Danfoss
20.06.2009 - 21.10.2010
14848,60kWh -> 1344,98kWh/kWp

Differenz: ca. 6,8%


Zentralsolar-SMA
20.06.2009 - 24.10.2011
42812,60kWh -> 2162,25kWh/kWp
spez. Ertrag 2010-2011: 902,65kWh/kWp

Sunways-Danfoss
20.06.2009 - 24.10.2011
25871,60kWh -> 2343,44kWh/kWp
spez. Ertrag 2010-2011: 998,46kWh/kWp

Differenz: ca. 7,7%

Schon erstaunlich das der Ertrag weiter zurückgeht. Ein Techniker hat sich die PV-Anlage sogar schonmal angeguckt und gemeint das alles im grünen Bereich ist. Meine Stringmessung hat da allerdings was ganz anderes gesagt. Komisch, komisch.

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1202
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Von der Hexe zu Germany´s next Topmodel

Beitragvon micha-fif » Mi 26. Okt 2011, 19:13

lehmann28 hat geschrieben: Meine Stringmessung hat da allerdings was ganz anderes gesagt. Komisch, komisch.

Hallo Tom,
was ist deine fachmännische Meinung???
Aber der Unterschied ist schon gewaltig.
Gruß Micha
8,88 Kwp (6,68 Kwp SO und 2,2 Kwp S+5°)
40x Kyocera KC 167 und 11x Kyocera KC 200
1x SMA 4200TL und 1x SMA 4200TL HC
micha-fif
****
 
Beiträge: 150
Registriert: So 15. Mär 2009, 00:12
Wohnort: Neustadt

Re: Von der Hexe zu Germany´s next Topmodel

Beitragvon lehmann28 » Mi 26. Okt 2011, 20:02

micha-fif hat geschrieben:
lehmann28 hat geschrieben: Meine Stringmessung hat da allerdings was ganz anderes gesagt. Komisch, komisch.

Hallo Tom,
was ist deine fachmännische Meinung???
Aber der Unterschied ist schon gewaltig.
Gruß Micha


Nach meiner Meinung hat das irgendwas mit defekten Anschlußdosen, nicht korrekt geclipsten Steckern, fehlerhaften Lötstellen oder ähnlichen Ursachen zutun. Dazu kommt noch, daß die Jungs im August 2010 die 6000TL abgebaut haben und dafür 7000 HC hingehängt haben. Es soll an der zu geringen Ausgangsleistung gelegen haben, daß die 6000TL zuschnell begrenzt haben. *wersglaubtwirdseelig*

Für mich ist das ganze Teil falsch geplant, ausgelegt und aufgebaut worden, aber ich bin ja nur der kleine blöde Elektromeister und verbaue im Jahr nicht mehrere MWp. Da kann ich ja keine Ahnung haben. :roll:

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1202
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Von der Hexe zu Germany´s next Topmodel

Beitragvon welfenstrom » Mi 26. Okt 2011, 23:24

Ich kenne da einen Fall, in dem dieser Elektromeister auf Grund eigener Messungen nach monatelangem Tauziehen die Qualitätssicherung einer renommierten deutschen Photovoltaikschmiede ziemlich alt hat aussehen lassen ... :D
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1255
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:38

Re: Von der Hexe zu Germany´s next Topmodel

Beitragvon lehmann28 » Di 10. Apr 2012, 10:24

Wasserstandsmeldung vom 10.04.2012

Zentralsolar-SMA
20.06.2009 - 10.04.2012
47928,60kWh -> 2420,64kWh/kWp

Sunways-Danfoss
20.06.2009 - 10.04.2012
28723,10kWh -> 2601,73kWh/kWp

Differenz: ca. 7,0%

Das Ergebnis bleibt irgendwie immer das Gleiche. Und der Hersteller stellt sich dumm, meint das alles in Ordnung ist.

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1202
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Von der Hexe zu Germany´s next Topmodel

Beitragvon welfenstrom » Di 10. Apr 2012, 17:06

Dieses Verhalten kommt Dir doch bestimmt bekannt vor, oder? Die Hersteller verfahren nur zu gern nach dem bewährten Rezept: Erst mal behaupten, es sei alles in Ordnung, wenn's alles nicht mehr hilft, dann mal messen, dann aus den Daten messerscharf schließen, dass es an anderen liegt - immer in der Hoffnung, dass der Kunde irgendwann aufgiebt ...
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1255
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:38

Re: Von der Hexe zu Germany´s next Topmodel

Beitragvon micha-fif » Di 10. Apr 2012, 19:33

lehmann28 hat geschrieben:Differenz: ca. 7,0%

Servus Tom,

ist aber bestimmt ein gutes Gefühl für dich eine Anlage die Süd/Ost steht und trotzdem 7% über Jahre hält gebaut zu haben.

Hat sich jetzt er Besitzer mal genau drüber geäußert?

Wir wissen ja nur das der eine SMA gewechselt wurde.

Gruß Micha
8,88 Kwp (6,68 Kwp SO und 2,2 Kwp S+5°)
40x Kyocera KC 167 und 11x Kyocera KC 200
1x SMA 4200TL und 1x SMA 4200TL HC
micha-fif
****
 
Beiträge: 150
Registriert: So 15. Mär 2009, 00:12
Wohnort: Neustadt

Re: Von der Hexe zu Germany´s next Topmodel

Beitragvon welfenstrom » Di 10. Apr 2012, 20:46

Ob das vielleicht daran liegt, dass der Tom keine Anlage baut, ohne sich vor Ort genau über die baulichen Gegebenheiten kundig gemacht zu haben? Oder vielleicht daran, dass er sich anschließend seeeehr genaue Gedanken darüber macht, welche Komponenten für die projektierte Anlage am geeignetsten sind? Oder daran, dass er Anlagen so auslegt, dass sie für die betreffende Dachneigung und Ausrichtung auch noch die letzte mögliche Kilowattstunde pro Jahr erbringen?

Ich habe mit ihm eine Anlage gebaut - und ich weiß, wie solche Ergebnisse zustande kommen, wie der genannte 7%-Abstand über die Jahre bei obiger Anlage. Hätte ich noch ein Dach, läge da mit Sicherheit wieder eine Anlage von lehmann28 drauf...
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1255
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:38

Re: Von der Hexe zu Germany´s next Topmodel

Beitragvon lehmann28 » Di 10. Apr 2012, 23:16

micha-fif hat geschrieben:...ist aber bestimmt ein gutes Gefühl für dich eine Anlage die Süd/Ost steht und trotzdem 7% über Jahre hält gebaut zu haben.

Hat sich jetzt er Besitzer mal genau drüber geäußert?

Wir wissen ja nur das der eine SMA gewechselt wurde.


Natürlich tut es gut zu sehen, daß die Kombination Chinamodule und SMA-Wechselrichter nicht so gut funktioniert. Wenn ich Zeit hätte, würde ich mich auch mehr in die Sache reinknien und die eine oder andere Messung (Kennlinienmessung, Wärmebildkamera, prov. Datenlogger,...etc.) mit den beiden PV-Anlagen machen. Fragt sich nur wer mir das bezahlt. Solange sich die PV-Anlage auch mit 7% schlechteren Erträgen rechnet, ist der Veränderungsdrang des Betreibers leider nicht all zu groß.

Bei den SMA-Wechselrichtern wurde der kleine 5000TL-20 so belassen wie er immer war. Bei den beiden SMC-Geräten wurden die 6000TL gegen 7000HV getauscht. Für mich der größte Blödsinn. Größere Ausgangsleistung durch schlechteren Wirkungsgrad erkauft. Toller Tausch. Das verbessert bestimmt den Ertrag der Anlage.

Ich habe dem Betreiber damals für ca. 1250,-€ eine Solarlog-Überwachung beider PV-Anlagen mit UMTS-Router angeboten. Das war laut Ansicht des Betreibers zu teuer! Wenn ich jetzt mal nachrechne, daß er innerhalb von ca. 3,5 Jahren einen Verlust von ungefähr 1650,-€ hat... den Rest könnt Ihr Euch denken. ;)

Mit dem Datenlogger hätten wir soviele Daten und Fakten in der Hand, daß der Verkäufer bzw. Hersteller gar nicht anders könnte. Er müßte irgendwie die Anlage in Ordnung bringen. Er hätte gar keine Argumente, das eine Süd 180° PV-Anlage mit einer 30° Dachneigung schlechter läuft. Aber da immer nur die Problemanlage mit der geschätzten Wirtschaftlichkeitsberechnung von 2008 verglichen wird, ist angeblich alles im grünen Bereich. Die Euro-Zahlen können nicht lügen. Gell ?!?!

Ich berichte weiter und halte Euch auf dem Laufenden.

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1202
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Von der Hexe zu Germany´s next Topmodel

Beitragvon lehmann28 » Sa 10. Nov 2012, 13:26

Nachdem die guten Sonnentage im Jahr 2012 vorüber sind, ist es auch mal wieder Zeit zu schauen, was die beiden PV-Anlagen so machen.

Wasserstandsmeldung vom 29.10.2012

Zentralsolar-SMA
20.06.2009 - 29.10.2012
61468,50kWh -> 3104,47kWh/kWp

Sunways-Danfoss
20.06.2009 - 29.10.2012
36545,200kWh -> 3310,25kWh/kWp

Differenz: ca. 6,7%

Die Differenz ist wieder etwas gesunken, aber bleibt im Mittel irgendwo bei 6,5-7,0%. Ich glaube auch nicht, daß sich da noch irgendetwas großartig verändert.

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1202
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Von der Hexe zu Germany´s next Topmodel

Beitragvon lehmann28 » Mi 7. Aug 2013, 18:20

lehmann28 hat geschrieben:Wasserstandsmeldung vom 29.10.2012

Zentralsolar-SMA
20.06.2009 - 29.10.2012
61468,50kWh -> 3104,47kWh/kWp

Sunways-Danfoss
20.06.2009 - 29.10.2012
36545,200kWh -> 3310,25kWh/kWp

Differenz: ca. 6,7%


Ich schätze Mal das es eh niemanden interessiert, aber wenn ich jetzt schon einmal damit angefangen habe...

Ertragswerte vom 07.08.2013

Zentralsolar-SMA
20.06.2009 - 07.08.2013
73998,3kWh -> 3737,29kWh/kWp

Sunways-Danfoss
20.06.2009 - 07.08.2013
43867,7kWh -> 3973,52kWh/kWp

Differenz Gesamtertrag: ca. 6,0%
Differenz Jahresertrag 2013: ca. 5,0%

Die Differenz wird wiedermals kleiner. Wieso? Weshalb? Warum? Keine Ahnung? Das schlechte Wetter am Anfang des Jahres? Verschmutzung der Module? Alterung der PV-Anlage? ...?

Naja. Was soll´s. Hauptsache unsere PV-Anlage macht mehr Ertrag wie die der Konkurrenz. ;)

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1202
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Von der Hexe zu Germany´s next Topmodel

Beitragvon micha-fif » Do 8. Aug 2013, 12:32

lehmann28 hat geschrieben:Ich schätze Mal das es eh niemanden interessiert, aber wenn ich jetzt schon einmal damit angefangen habe...

mich schon. Aber komisch das es weniger wird.
Gruß Micha
8,88 Kwp (6,68 Kwp SO und 2,2 Kwp S+5°)
40x Kyocera KC 167 und 11x Kyocera KC 200
1x SMA 4200TL und 1x SMA 4200TL HC
micha-fif
****
 
Beiträge: 150
Registriert: So 15. Mär 2009, 00:12
Wohnort: Neustadt

Re: Von der Hexe zu Germany´s next Topmodel

Beitragvon BOBO » Do 8. Aug 2013, 16:53

Servus Tom,

schätze mal, dass es dich nicht interessiert, ob es mich interessiert, aber mich interessiert´s schon.

Besonders interessant finde ich, dass sich die Unterschiede annähern. Ich gehe mal davon aus, dass du den tatsächlichen Grund für den Minderertrag der Zentralsolar/SMA Kombination nicht weisst.
Wenn wir jetzt davon ausgehen, dass es tatsächlich die Module waren, ist bzw. wäre es doch sehr erstaunlich, dass diese "schlechteren" Module langsamer an Leistung verlieren, als die "besseren" Module.

Oder ist es so, dass es an den Wechselrichtern liegt? Aber auch hier wäre doch die Erklärung der Leistungsannäherung der beiden Anlagen eher ungewöhnlich.

Die Große Frage der Photovoltaik: Woran liegt es und warum wird es weniger???

Gruß

BOBO
Benutzeravatar
BOBO
****
 
Beiträge: 882
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 16:20
Wohnort: südlich von München

Re: Von der Hexe zu Germany´s next Topmodel

Beitragvon lehmann28 » Di 24. Feb 2015, 11:30

Letztes Jahr hatte ich nicht so die Zeit, um die Werte hier im Thread auszuwerten. Von daher hole ich das jetzt nach.

Ertragswerte vom 07.08.2013

Zentralsolar-SMA
20.06.2009 - 07.08.2013
73998,3kWh -> 3737,29kWh/kWp

Sunways-Danfoss
20.06.2009 - 07.08.2013
43867,7kWh -> 3973,52kWh/kWp

Differenz Gesamtertrag: ca. 6,0%
Differenz Jahresertrag 2013: ca. 5,0%


Ertragswerte vom 24.02.2015

Zentralsolar-SMA
20.06.2009 - 24.02.2015
98872,6kWh -> 4993,56kWh/kWp

Sunways-Danfoss
20.06.2009 - 24.02.2015
57774,5kWh -> 5233,20kWh/kWp

Differenz Gesamtertrag: ca. 4,5%

Jetzt sind es fast 6 Jahre gemeinsamer Betrieb der beiden PV-Anlagen und es gibt immer wieder neue Überraschungen. Vom Ertrag nähern sie sich an. Aber warum? Wo liegt der Grund?

Ohne Datenlogger schwer festzustellen, aber der Kunde will einfach keinen haben. Ich muß glaube mal einen Solarlog vorstrecken und dann hoffen, daß der Betreiber ihn am Ende behalten möchte.


Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1202
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Von der Hexe zu Germany´s next Topmodel

Beitragvon lehmann28 » Do 31. Mär 2016, 09:06

lehmann28 hat geschrieben:Ertragswerte vom 24.02.2015

Zentralsolar-SMA
20.06.2009 - 24.02.2015
98872,6kWh -> 4993,56kWh/kWp

Sunways-Danfoss
20.06.2009 - 24.02.2015
57774,5kWh -> 5233,20kWh/kWp

Differenz Gesamtertrag: ca. 4,5%


Ertragswerte vom 28.12.2015

Zentralsolar-SMA
20.06.2009 - 28.12.2015
116839,1kWh -> 5900,96kWh/kWp

Sunways-Danfoss
20.06.2009 - 28.12.2015
67738,8kWh -> 6135,76kWh/kWp

Differenz Gesamtertrag: ca. 4,0%

-----------------------------------------------------------

Ertragswerte vom 29.03.2016

Zentralsolar-SMA
20.06.2009 - 29.03.2016
119254,5kWh -> 6022,95kWh/kWp

Sunways-Danfoss
20.06.2009 - 29.03.2016
68982,9kWh -> 6248,45kWh/kWp

Differenz Gesamtertrag: ca. 3,8%

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1202
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Vorherige

Zurück zu Meine Anlage

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste