E-Cat

E-Cat

Beitragvon Sonnenertrag » Sa 21. Dez 2013, 22:33

Lüge, Betrug, oder doch die Wahrheit. :D

Die erneuerbaren Energien nannte Hermann Scheer die 4. Revolution. Ja ich liebe die erneuerbaren Energien, und ich bin Hermann Scheer für seine Ein/Ausblicke in ein neues besseres Zeitalter dankbar.

Nun stehen wir aber wohl kurz vor der 5.Revolution. Wenn überall nur a bisserl Wahrheit dran ist, sollte die Markteinführung in den nächsten 10 - 30 Monaten möglich sein. Vielleicht ist aber auch Herr Andrea Rossi dann schon hinter schwedischen Gardinen.

Aber nun von vorne.

Irgendwann 1989 starteten 2 Chemiker ein Experiment. Sie nannten es kalte Fusion, und Sie behaupteten, das Experiment sei gelungen. Leider konnten Sie zwar das Experiment wiederholen, doch der Erfolg ließ sich nicht replizieren. Herr Andrea Rossi behauptete nun, dass er dieses Verfahren verfeinert und perfektioniert hat, und auch bis zur Marktreife weiterentwickelt hat. Er nannte sein Produkt nun E-Cat.

Der E-Cat ist eine Kiste in der Größe 40x40x40cm. Herr Rossi behauptet nun, dass man mit minimalen Mengen Nickel und Wasserstoff (Rohstoffkosten ca. 20 Dollar) aus einem KW Strom 6 KW Wärme machen kann. Dies sollte auch erst der Anfang sein, man rechnet hier mit noch deutlicheren Wirkungsgraden.

Was natürlich blöd an der Sache ist, dass man in der ganzen Welt bereits Vertriebslizenzen verkauft hat, aber noch kein Produkt im Vertrieb hat. Das Ding ist so verrückt, dass es einfach wahr sein muss. :sun:

Warum nenne ich es dann 5. Revolution?

Was hier im kleinen und großem Stil möglich werden würde, würde die Welt vielleicht im Chaos versinken lassen. Wer braucht dann noch Öl, Gas.
Eine Wärmepumpe produziert aus einem KW Strom 3 KW Wärme, und kostet so um die 15000€. Ein E-Cat soll, wie ober schon geschrieben, aus einem Kilowatt Strom das doppelte an Wärme erzeugen. Der E-Cat soll dagegen auch nur ca. 3000 Dollar kosten.

Es gibt nun sehr viele Pessimisten, die nun sagen, alles Quatsch und Betrug. Dann gibt es auch die Optimisten, die das nun auch wieder alles glauben und für bare Münze nehmen. Ich bin wohl ein stiller Zweifler. Ich hoffe, dass es wahr ist, glaube auch, dass es in weiten Teilen der Wahrheit entspricht, denke aber auch, dass das Ganze vielleicht noch nicht serienreif ist.

Hier mal ein paar Links:
Mich würde es freuen, wenn sich zu diesem Thema noch einige Gedanken oder Meinungen finden lassen

http://www.e-cat-deutschland.de/home.html
http://www.slimlife.eu/kalte_Fusion.html
http://www.youtube.com/watch?v=tlhxruDgMz0
http://www.seibt-bautzen.de/ecat.html#dasneueste1
Benutzeravatar
Sonnenertrag
*****
 
Beiträge: 1284
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 13:45
Wohnort: 94209 Regen

Re: E-Cat

Beitragvon welfenstrom » So 22. Dez 2013, 01:32

Auf der deutschen E-Cat-Seite wird behauptet, dass im Laufe des Prozesses aus den Ausgangsmaterialien Nickel und Wasserstoff Kupfer entstünde. D.h. im Klartext nichts anderes, als dass Wasserstoff, das ja aus einem einzigen Proton besteht, mit dem Nickel verschmelzen müsste, um Kupfer zu bilden (Ordnungszahl Nickel: 28, Ordnungszahl Kupfer: 29). Da Nickel eine Massezahl von 59 und Kupfer eine von 64 hat, müssten allerdings zusätzlich auch noch einige Neutronen eingefangen werden, um aus Nickel Kupfer zu formen. Das wäre also etwas mehr als eine Art Kernfusion auf kaltem Wege. Bisher geht die Physik davon aus, dass so etwas auf diesem Wege unmöglich ist. Ich bin kein Physiker, ich bin allerdings sehr skeptisch. Wenn das Verfahren tatsächlich funktionieren sollte, wären die Energieprobleme der Menschheit auf einen Schlag gelöst. Die Zeit wird's zeigen ...

Aber warum sollte die Welt im Chaos versinken, wenn diese Technologie - aller Wahrscheinlichkeit zum Trotz - funktionieren sollte? So etwas hat es schon mehrfach in der Geschichte der Menschheit gegeben: Zunächst, als die Wasserkraft die Handwerkskraft ersetzte, dann als die Kohle in den Dampfmaschinen die Wasserkraft verdrängte, weiterhin, als die flüssigen fossilen Brennstoffe die Kohle verdrängten. Dann war da noch die Kernenergie, die die fossilen Brennstoffe zwar nicht gänzlich verdrängen konnte, aber dennoch mindestens zum Teil ihren Platz einnahm. Wenn nun diese kalte Fusion wirklich funktionieren sollte, dann würde das zwar ein Erdbeben in der energieerzeugenden Wirtschaft zur Folge haben, aber es würde uns sicherlich nicht ins Chaos stürzen.
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1256
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:38

Re: E-Cat

Beitragvon Rabe » So 22. Dez 2013, 01:41

Also mich erinnert das Ganze an GFE ...
viele Grüße vom Raben
Benutzeravatar
Rabe
****
 
Beiträge: 155
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 20:02

Re: E-Cat

Beitragvon welfenstrom » So 22. Dez 2013, 01:51

Anmerkung: Das bezieht sich wohl auf den GFE-Skandal, ein Gerichtsverfahren um eine Firma, die Blockheizkraftwerke mit einem Wirkungsgrad von 90% versprochen hatte, knapp 1500 davon verkauft hatte, aber niemals auch nur ein einziges davon tatsächlich aufgestellt hatte. Es soll nicht einmal einen lauffähigen Prototypen gegeben haben. Pikant daran: DEKRA und TÜV-Süd hatten dem Unternehmen diese phänomenalen Wirkungsgrade bescheinigt und mussten vor Gericht zugeben, dass sie in die Prüfprotokolle das hineinschreiben, was die Auftraggeber ihnen vorgeben... Wenn also schon der TÜV käuflich ist, worauf soll man sich dann noch verlassen ...
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1256
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:38

Re: E-Cat

Beitragvon Sonnenertrag » So 22. Dez 2013, 10:24

Dass dieser E-Cat ne verrückte Kiste ist, war mir schon bewusst. Darum ist dieser Artikel ja auch in der Querdenker Eckkneipe :mrgreen: Ich denke aber auch, dass es möglich sein könnte. Für einen Betrug, ist dies eigentlich schon zu stark aufgepuscht. Da hängen schon zu viele Wissenschaftler und Firmen mit drin. :rainbow:
Man darf gespannt sein, in welche Richtung sich das Ganze entwickelt.
Und ob daraus ein Erdbeben oder auch Chaos entstehen würde, ist Nebensache. Es wäre eben die 5. Revolution. Weltweite dezentrale Energieversorgung wäre dann endlich möglich. Wir müssten die Erde nicht mehr in dem Ausmaß ausbeuten. Kriege um ÖL und Macht würden der Vergangenheit angehören.
Benutzeravatar
Sonnenertrag
*****
 
Beiträge: 1284
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 13:45
Wohnort: 94209 Regen

Re: E-Cat

Beitragvon Sonnenertrag » Mi 28. Mai 2014, 12:40

Es gibt wohl Neuigkeiten über den E-Cat. Die bereits erteilten Lizenzen wurden wieder zurückgenommen, und das System wurde an einen amerikanischen Investor verkauft. An wem, scheint noch unbekannt. :oops: Scheinen keine guten Nachrichten zu sein. :coffee:
Benutzeravatar
Sonnenertrag
*****
 
Beiträge: 1284
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 13:45
Wohnort: 94209 Regen


Zurück zu angewandte Theorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron